Donnerstag, 1. September 2016

The Coffee Book Tag


Guten Morgen,
Ich wurde von der lieben BuboBubo vom Blog https://bubobuboslesewelt.blogspot.lu gefragt, ob ich nicht Lust hätte bei ihrer Tag-Woche mit zu machen. Natürlich hätte ich Lust, nur fange ich ein wenig später an... sorry.

Fangen wir an ..... mit

  1. Black: Name a series that's tough to get into but has hardcore fans.
Flavia de Luce, ein junges Mädchen mit einer Vorliebe für Chemie und Gift, löst Mordfälle in ihrer Umgebung. Klingt schräk und ist es auch. Eigentlich etwas für mich und zu dieser Reihe von Alan Bradley gibt es auch sehr viele Fans, aber ich habe meine Schwierigkeiten damit. Die Beziehungen der Familie untereinander ist sehr gewöhnungsbedürftig, sehr naja jeder scheint sich mehr für sich selbst zu interessieren als für die anderen Mitglieder. Kein Wunder also, dass Flavia allein überall hin radeln kann und ihr Ding machen, ohne dass irgendjemand öfters mal nachfragt. Ich habe bisher zwei Bände gelesen, keine Ahnung ob ich noch weiterlesen werde, obwohl es mich neugierig macht.


  1. Peppermint mocha: Name a book that gets more popular during the winter or a festive time of year. 

Immer wieder, jedes Jahr liebe ich die Weihnachtsgeschichte von Charlies Dickens. Ein alsoluter Klassiker, der in der Winterzeit, in das Gedächnis der Menschen neu auflebt und sowohl als Buch als auch als Film konsumiert wird.




  1. Hot chocolate: What is your favorite children's book?

Harry Potter... klar, wer ist damit nicht aufgewachsen. Ich nehme aber ein Buch, das ich später gelesen haber, aber eins meiner Lieblingskinderbücher ist.
Sophie Im Schloss des Zauberers von Diana Wynne Jones, ein wunderschönes Buch über Liebe, einen Fluch und sich selbst zu sein. (Wurde auch verfilmt)

  1. Double shot of espresso: Name a book that kept you on the edge of your seat from start to finish.
Die Schule der Magier – Die Rückkehr des Bösen Band 3. von Henry Neff
Dieses Buch habe ich durchgesuchtet, so spannend, eine absolute 5 Sterne Reihe!! Ich kenne keine andere Reihe, wo sich das gesamte Setting sich ändert. Es startet mit einer Urban Fantasy Welt mit einer Zauberschule und ändert sich dann ins High Fantasy Genre.... einfach klasse, wie das passiert.
Unbedingt lesen.

  1. Starbucks: Name a book you see everywhere. 

Selection!!! Überall sehe ich diese Bücher, egal wo, Buchhandlung, youtube.... etc. Ich habe es zum Teil gelesen, aber irgendwann wurde es mir zu doof. Ja, das Buch hat seine Schwächen und irgendwann konnte ich nicht mehr weiterlesen... Abbrechen ist dann besser.

  1. That hipster coffee shop: Give a book by an indie author a shoutout 

Absturz in London von Emma Carr
Das ist der erste Teil der Rulefords Reihe, kein Young Adult, sondern für ältere Leserinnen. Es ist unglaublich witzig, so gut um seine Laune nach einem heftigen Tag zu heben. Gerne werde ich auch weitere Teile davon lesen.

  1. Oops! I accidentally got decaf: Name a book you were expecting more from. 
Die Firelight Trilogie von Sophie Jordan, ich habe zwei Bände gelesen und danach aufgehört. Ehrlich gesagt, hatte ich mir sehr viel mehr versprochen, ich meine ''Drachen''!!! So gerne hätte ich etwas mehr inovatives gelesen, aber es war sehr seicht und leicht geschrieben, die Protagonisten konnten nicht überzeugen... es gab vieles, sehr enttäuschend.



  1. The perfect blend: Name a book or series that was both bitter and sweet but ultimately satisfying. 
Hier nenne ich meinen Klassiker des Monats August: Abbitte von Ian McEwan

Ein Buch, das wunderschön geschrieben wurde und eine wunderbare Geschichte aufweist, aber auch eine sehr tragische Lebensgeschichte zeigt, die unglaublich real als auch bitter und süss ist. Es ist wohl eins der Bücher, die lange nachhallen und im Gedächnis verweilen.