Donnerstag, 20. Oktober 2016

Was sollte man nie mit Büchern tun?

Bücher sind ein Heiligtum? Oder?
Für Lesewürmer, Leseratten, Büchernarr, Bücherfreunde, Bücherliebhaber, Büchermenschen, Vielleser, Bibliomane.... für alle diese Menschen sind Bücher mehr als nur Deko im Regal.
Es gibt aber auch Menschen, die nicht viel lesen, wenn überhaupt und manchmal gedankenlos die Bücher in ihrem Zuhause verschandeln.

Hier also meine Top 10, wie man Bücher besser nicht behandeln sollte (es gibt immer noch andere Wege, die ich in einem späteren Post erläutere)

Man sollte ein Buch nicht:
  1. als Untersetzer für Speisen oder Getränke benutzen, Fleckenalarm!
  2. Als Kritzeleisheft benutzen.
  3. als Türstopper benutzen.
  4. im feuchten Keller lagern
  5. gewaltsam aufschlagen, so dass der Buchrücken geschädigt ist und Blätter herausfallen.
  6. ins Badewasser fallen lassen (genau wie ein Handy!)
  7. Notizblätterspender betrachten, Seiten herausreißen ist nicht gut.
  8. Als Kaminanzünder benutzen.
  9. An den Wand pfeffern, auch wenn das Ende schlecht war.
  10. Als Schneidebrett benutzen. AUA

So das sind meine 10 Dinge, die man besser nicht mit einem Buch tun soll.
Vielleicht kennt ihr ja noch ein paar Sache, die ihr gemacht habt, als ihr jünger wart, oder kleine Unfälle mit euren Büchern,

schreibt einfach einen Kommentar unten hin. Würde mich freuen.

Mit herzlichen Grüßen, Madame Eve