Montag, 19. Dezember 2016

# Meine Top 10 aus dem Jahr 2016

Das Jahr ist fast um. In ein paar Tage ist Weihnachten und vielleicht bekommen einige Buchliebhaber neue Bücher für das neue Jahr geschenkt und freuen sich.
Ich habe mich heute morgen durch meine Listen und Bewertungen geblättert und 2 Listen erstellt. Gar nicht so einfach, ich habe so viele Top Bücher dieses Jahr gelesen und bin darüber sehr glücklich.
Ich hoffe, ich kann dadurch noch eine paar Tipps abgeben und andere Leute mit dem Lesevergnügen anstecken.
Kommen wir zu den Top 10 Listen, einmal über Reihen, die ich dieses Jahr vollständig gelesen habe und einmal über Einzelbücher/Angefangene Reihen.

Top 10 der angeschlossenen Reihen in 2016

  • Die Welt, wie wir sie kannten von Susan Beth Pfeffer (3 Bände)
  • Die Luna Chroniken von Marissa Meyer (4 Bände, die Märchen aus meiner Kindheit in neuem Gewand, modern und spannend erzählt. Science Fiction)
  • Die Schule der Magier von Henry Neff (3 Bände in Deutsch, 5 Bände insgesamt auf englisch und nur als Ebook, sehr sehr schade, die Reihe ist genial)
  • Eona (eine Duologie, die ein wenig an die Legende von Mulan erinnert, der Schreibstil begeistert und es ist nicht so einfach und kindlich geschrieben. Spannung und Mytologie pur)
  • Enders und Starters (ebenfalls 2 Bände, mehr Science Fiction und eine ungewöhnliche Idee)
  • Arkadien erwacht von Kai Meyer (eine Trilogie mit Fantasyelementen, Mafiathema und zwei verfeindeten Familien. )
  • Die Seelen der Nacht von Deborah Harkness ( 3 Bände und abgeschlossen. Wer bei Twilight die Augen verdrehte, wird hier eine erwachsene Version finden, keine Glitzervampire, sondern Vamire nach alter Art, zusammen mit Hexen und Dämonen.... wo die Wissenschaft eine große Rolle spielt. Fantastisch.)
  • Red Rising von Pierce Brown (eine Trilogie mit einer genialen Geschichte die sich von Band zu Band steigert. Sehr spannend und nicht so sehr für Kinder geeignet. Ebenfalls Science Fiction)
  • Laura von Peter Freund ( eine Kinderbuchreihe, die ich als Kind begann und nun beendet habe. Wirklich toll geschrieben und sehr fantasievoll. )
  • Die Helden des Olymp von Rick Riordan (die zweite Spin Off Reihe vom Percy Jackson Autoren, sehr spannend.)

Top 10 der Einzelbände und angefangenen Reihen

  1. Tote Mädchen lügen nicht von Jay Asher ( ein Jugendbuch, das mir sehr an die Nieren ging. Die Erzählart und das Thema passten perfekt. Als Schullektüre würde ich es sehr schätzen)
  1. Die Reise der Amy Snow von (ein historischer Roman über Freundschaft, Liebe undTreue. )
  1. Digby Band 1 von Stephanie Tromly (ein jugendlicher Sherlock Holmes ermittelt...)
  1. Emmy & Oliver von Robin Benway (was passiert, wenn ein Junge von seinem eigenen Vater verschleppt wird und Jahre später wieder auftaucht.)
  2. Alles, was ich sehe von Marci Lyn Curtis (ein Mädchen muss sich mit ihrer neuen Blindheit abfinden, aber wie? Und warum sieht sie plötzlich einen kleinen Jungen?)
  3. Die Geisha von Arthur Golden (der Roman zum Film, man sinkt hinab in eine geheimnisvolle Welt voller Mysterien.)
  4. Abbitte von Ian McEwan (Ein Klassiker und eins der besten Bücher, die ich je lass.)
  5. Der Lavendelgarten von Lucinda Riley (Eine Familiengeschichte auf zwei Zeitebenen, sehr spannend und emotional)
  6. Küss mich, Mistkerl von Sally Thorne (Sie streiten sich und sie ...., eine wunderbare Liebesgeschichte ohne die alten Klischees, sehr neu und frisch für mich.)
  1. Elias & Laia von Tabaa Tahir (bisher sind 2 Bände erschienen, überaus spannend und fesselnd.)

Meine beiden Listen sind nun zu Ende. Mich zu entscheiden, fiel mir manchmal sehr schwer.

Ich wünschen allen viel Spaß beim Entdecken und Lesen neuer Bücher im kommenden Jahr. ;)